Prüfung der Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten vor einer betriebsbedingten Kündigung

30 August 2016

Prüfung der Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten vor einer betriebsbedingten Kündigung

Arbeitgeber müssen vor einer betriebsbedingten Kündigung prüfen, ob es Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten auf einem anderen – freien – Arbeitsplatz im selben oder einem anderen Betrieb des Unternehmens gibt. Nach einer aktuellen Entscheidung des BAG (Urteil vom 24.09.2015 – AzR 3/14) erstreckt sich diese Pflicht jedoch grundsätzlich nicht auf Arbeitsplätze im Ausland. Jedenfalls, wenn der Geschäftsbetrieb in Deutschland ersatzlos eingestellt wird, muss der Arbeitgeber den betroffenen Mitarbeitern also keine Beschäftigung in einem zum Unternehmen gehörenden Betrieb im Ausland, der von der Schließung nicht betroffen ist, anbieten. Das Gericht hat zwischen den Zeilen aber angedeutet, dass es durchaus Ausnahmekonstellationen geben könnte. Bis das Bundesarbeitsgericht auch diese Frage endgültig geklärt hat, kann es im Einzelfall also durchaus spannend sein, genauer hinzuschauen.