Teilnahme an öffentlichen Aussschreibungen in Holland

20 Mai 2015
Joost Wery
Advocaat

Vergabe in Holland

Unser Partner DNL Business und wir beraten Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der Teilnahme an bzw. bei der Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen. Als Ausschreibungsberater hilft DNL Business Unternehmern bei der Auswahl und Sichtung geeigneter Ausschreibungen und unterstützt sie beim Einschreibungsprozess. Öffentlichen Einrichtungen bietet DNL Business als Ausschreibungsexperte Hilfe bei der Erstellung fach- und sachgerechter Leistungsverzeichnisse und unterstützen sie bei der Bieterselektion. Der Mehrwert? DNL Business ist auf grenzüberschreitende, deutsch-niederländische Ausschreibungen spezialisiert und ist sowohl mit der deutschen als auch der niederländischen Vergabeverordnung bestens vertraut. So sind Sie nicht nur auf Aufträge aus Deutschland beschränkt, sondern können Ihr Auftragsportfolio auch um attraktive Aufträge aus den Niederlanden bereichern.

Ausgeschlossen vom Vergabeverfahren?
Werden Sie als (deutscher) Unternehmer ungerechtfertigt vom Vergabeprozess ausgeschlossen, dann gilt es schnell zu handeln. Sodann muss innerhalb einer Frist von 20 Tagen beim Gericht ein „kort geding“ (etwa eine Einstweilige Verfügung) beantragt werden. Wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich.

nationale Zertfikate
Immer häufiger werden im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen nationale Zertifikate verlangt, die ausländischen Unternehmen nicht zur Verfügung stehen. Oftmals handelt es sich hierbei dann um ein Ausschlusskriterium, was es ermöglicht, ausländische Bieter direkt vom weiteren Vergabeverfahren abzuhalten. Eine neue Form des Protektionismus.

Allerdings schreibt die europäische Gesetzgebung vor, dass die ausschreibenden Instanzen vergleichbare Zertifikate, Normen oder Qualitätssicherungsverfahren akzeptieren muss, so eine Gleichwertigkeit gegeben ist.

Doch wie vergleicht man eigentlich Zertifikate oder Normen miteinander? Genau dies war eines der Kernanliegen unseres Interreg IVA-Projekts ‚TenderCert‘: Einen praxisnahen und verständlichen Ratgeber zu schaffen, an dem sich Unternehmen, aber auch öffentliche Auftraggeber orientieren können.