Privacy statement

Privacy statement

Dieses Privacy Statement bezieht sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über die Websites www.dijksleijssen.nl und www.dijksleijssen.de und den Subdomeinen dieser Websites.

Wir finden es wichtig, dass es Ihnen deutlich ist, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten  umgehen. In diesem Privacy Statement werden wir Sie darüber informieren.

  1. Kontaktdaten

Dijks Leijssen Advocaten B.V. hat seine Niederlassung am Boddenkampsingel 76 in 7514 AR Enschede. Telefonisch können Sie uns erreichen unter 053-4335466 und per E-Mail über info@dlar.nl.

  1. Auf wen ist dieses Privacy Statement anwendbar?

Dieses Privacy Statement gilt für alle Personen, von denen Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte personenbezogene Daten verarbeitet, mit Ausnahme der Personen, die bei Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte arbeiten.

Dieses Privacy Statement ist anwendbar auf:

  • die Mandanten von Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte;
  • die potentiellen Mandanten, mit denen Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte Kontakt aufgenommen hat oder wird;
  • Besucher der Website von Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte;
  • Empfänger von Newsbriefen und kommerziellen E-Mails von Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte;
  • alle anderen Personen, die mit Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte Kontakt aufnehmen oder von denen Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte personenbezogene Daten  verarbeitet.

Für Partner, Arbeitnehmer, Praktikanten und Bewerber gilt dieses Privacy Statement nicht.

  1. Welche Personenbezogene Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten, die Sie uns selbst mitgeteilt haben, personenbezogene Daten, die Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Website generiert haben und personenbezogene Daten, die wir von anderen Quellen erhalten haben wie zum Beispiel von geschäftlichen Social Media Plattformen.

Personenbezogene Daten, die von Ihnen mitgeteilt wurden:

  • Kontaktdaten und andere personenbezogene Daten, die für die Bearbeitung Ihrer Sache von einem Anwalt, unserem Vermögensbetreuer oder unserer Buchhaltung notwendig sind;
  • Kontaktdaten und andere personenbezogene Daten, die auf den Kontaktformularen oder anderen Webformularen angegeben worden sind;
  • Kontaktdaten, die während eines Kennenlerngespräches, eines Netzwerktreffens, Events, Seminars etc. erteilt werden zum Beispiel Daten, die auf Visitenkarten stehen.

Personenbezogene Daten, die auf unserer Website, elektronischen Newsbriefen, kommerziellen E-Mails und damit verbundenen Technologien erworben oder generiert wurden:

  • IP-Nummer;
  • Ihr Surfverhalten auf der Website, wie z.B. Daten über Ihren ersten Besuch, den vorherigen Besuch und den heutigen Besuch, die angesehenen Seiten und die Art und Weise, wie auf der Website navigiert worden ist;
  • ob Sie einen Newsbrief oder eine kommerzielle E-Mail öffnen und auf welche Teile Sie davon geklickt haben.

Hier klicken für unser Cookie Statement.

Personenbezogene Daten aus anderen Quellen erworben:

  • Personenbezogene Daten, die auf öffentlichen, geschäftlichen, sozialen Social Media Plattformen von wie zum Beispiel LinkedIn verfügbar sind.
  • Personenbezogene Daten  aus dem Handelsregister der Kamer van Koophandel und aus dem Kataster (Grundbuch).
  • Personenbezogene Daten, die auf öffentlichen, geschäftlichen Websites verfügbar sind. Unsere Website enthält Hyperlinks zu Websites von anderen Parteien und Social Media Buttons. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt dieser Website oder den Dienstleistungen der betreffenden Social Media Plattformen. Ebenso wenig ist Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte für die Datenschutzpolitik und den Gebrauch von Cookies auf diesen Websites und den Social Media Plattformen verantwortlich.
  1. Wofür gebrauchen wir Ihre personenbezogenen Daten ?

Wir gebrauchen Ihre personenbezogenen Daten  zu verschiedenen Zwecken. Diese möchten wir hier Ihnen vorstellen:

  • Die Ausführung des Vertrages, womit Sie uns Ihren Auftrag zur Lieferung von juristischen Dienstleistungen von unseren Anwälten, unseren Vermögensbetreuern und unserer Buchhaltung erteilt haben. Wenn Sie eine Sache in Bearbeitung bei einem Anwalt geben, werden dabei in jedem Falle Ihre Kontaktdaten erfragt. Auch andere personenbezogene Daten können für die Bearbeitung der Sache notwendig sein, abhängig von der Art der Sache. Außerdem werden die Daten für die Rechnungsstellung der verliehenen Dienstleistungen benutzt.
  • Die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen.

Das Gesetz zur Vermeidung von Geldwäsche und Finanzierung von Terrorismus (witwassen en financieren van terrorisme, abgekürzt WWFT) verpflichtet Anwälte, bestimmte Informationen einzuholen und festzulegen. Es geht dabei unter anderem um eine Kopie des Legitimationspapiers (Reisepass).

  • Die Kontaktpflege mit Ihnen.
  • Ihre Kontaktdaten werden in unserem Mandantensystem beigehalten und können unter anderem für die Versendung von Newsbriefen, Updates, Einladungen zu Netzwerktreffen und Seminaren und die Zusendung von Informationen, die Sie von uns erfragt haben, benutzt werden.
  • Die Verbesserung unserer Produkt- und Dienstleistungsinformation und die Durchführung von zielgerichteten Marketingaktionen.
  • Wir finden es richtig, Sie mit Informationen anzusprechen, die für Sie wichtig sind. Um dies möglich zu machen, kombinieren und analysieren wir die bei uns verfügbaren personenbezogenen Daten. Auf der Basis davon bestimmen wir, welche Informationen und Kanäle relevant sind und welche Zeitpunkte für die Erteilung von Informationen oder der Herstellung von Kontakten am meisten geeignet sind. Bei Marketingaktionen verarbeiten wir keine besondere personenbezogenen Daten und keine vertrauliche Daten, die durch das Berufsgeheimnis der Anwälte geschützt sind. Wenn wir von Ihnen ein persönliches individuelle Kundenprofil anlegen, dann werden Sie zuvor um Ihre Zustimmung fragen. Wenn Sie später diese Zustimmung wieder zurücknehmen wollen, dann ist das immer möglich.
  1. Folgende Daten analysieren wir:

Interaktionsdaten: Personenbezogene Daten, erworben aus dem Kontakt zwischen Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte und Ihnen, zum Beispiel durch Ihre Nutzung unserer Websites oder unterstützender Applikationen. Das gilt auch für Offline-Interaktionen wie zum Beispiel, wie oft ein Kontakt zwischen Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte und Ihnen stattgefunden hat.

Verhaltensdaten: Personenbezogene Daten, die Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte über Ihr Verhalten, wie zum Beispiel Ihre Vorzüge, Ihre Meinung, Ihre Wünsche und Bedürfnisse, verarbeitet. Diese Daten können wir zum Beispiel aus Ihrem Surfverhalten auf unserer Website, dem Lesen unserer Newsbriefe oder durch Ihre Anfrage von bestimmten  Informationen ableiten. Aber auch über geführte Telefongespräche und E-Mailkontakten mit unseren  Mitarbeitern. Informationen, erworben über Trackingcookies, sammeln und nutzen wir nur mit Ihrer Zustimmung, die Sie immer und zu jeder Zeit wieder zurücknehmen können. Siehe auch unser Cookie Statement.

  • Die Ausführung und Analyse von Untersuchungen über die Zufriedenheit von Kunden.

Manchmal fragen wir Mandanten, an einer Untersuchung über die Zufriedenheit von Mandanten mitzuarbeiten. Das geschieht durch eine Fragenliste. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Vor jeder Untersuchung der Zufriedenheit der Mandanten erhalten Sie nähere Informationen über die Arbeitsweise und die Art und Weise, wie wir mit der erhaltenen Information umgehen.

  • Die Verbesserung und der Schutz unserer Website ww.dijksleijssen.nl.
  • Die Aufstellung von Nutzerstatistiken.
  • Die Nutzerstatistiken der Website versetzen uns in die Lage, ein Bild von unter anderem der Anzahl der Besucher, der Dauer des Besuchs, welche Teile der Websites angesehen werden und das Klickverhalten, zu erhalten. Es betrifft generische Reportagen, ohne Information über individuelle Personen. Die erhaltenen Informationen nutzen wir zur Verbesserung der Website.
  1. Rechtsgrund der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf der Basis einer der folgenden Rechtsgründe:

  • Zustimmung
  • auf der Basis des Vertrages oder im Vorfeld des Abschlusses eines Vertrages
  • gesetzliche Verpflichtung
  • im Zusammenhang mit einem gerechtfertigten Interesse

Ein Verarbeitungsverantwortlicher darf ausschließlich personenbezogene Daten verarbeiten, wenn das basiert werden kann auf eine der limitativ genannten Rechtsgründe der Allgemeinen Verordnung Datenschutz (Algemene Verordening Gegevensbescherming, abgekürzt AVG). Die vier Rechtsgründe, worauf Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte sich stützt, sind:

Zustimmung

  • Wenn wir Ihre Zustimmung erbeten haben, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten und Sie haben diese Zustimmung erteilt, dann haben Sie auch immer das Recht, diese Zustimmung zurückzuziehen.
  • Vertrag oder das Vorfeld zum Abschluss eines Vertrages.
  • Wenn Sie uns einen Auftrag erteilt haben, juristische oder andere Beratungsdienstleistungen zu erbringen, verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn und soweit das für die Ausführung des Auftrages notwendig ist.

Gesetzliche Verpflichtung

  • Das Gesetz zur Vermeidung von Geldwäsche und der Finanzierung von Terrorismus (WWFT b. b.) verpflichtet Anwälte, bestimmte Informationen einzuholen und festzulegen. Es geht dabei unter anderem um eine Kopie des Legitimationsbeweises (Reisepass).

Gerechtfertigtes Interesse

  • Wir dürfen auch personenbezogene Daten verarbeiten, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben und damit keinen ungerechtfertigten Verstoß gegen Ihre Datensphäre begehen. So benutzen wir zum Beispiel Ihre Kontaktdaten, um Sie zu Netzwerktreffen, Lesungen und Events einzuladen.
  1. Verarbeiter

Wir können für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Dienstleister (Verarbeiter) einschalten, die ausschließlich in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiteten. Wir schließen mit diesen Verarbeitern ein Verarbeitungsvertrag, der die Voraussetzungen, die die AVG daran stellt, erfüllt.

Wir arbeiten zum Beispiel mit Dienstleistungen, die SaaS-Lösungen (software as a service) bieten oder Hosting-Dienstleistungen liefern. Außerdem gibt es ICT-Dienstleister, die uns Unterstützung bei der Sicherung und Stabilität unserer Systeme bieten. Auch benutzen wir Dienstleistungen von Dritten für die Versendung von Newsbriefen und kommerziellen E-Mails. Das sind Beispiele von Parteien, die als Verarbeiter gemäß der AVG zu bezeichnen sind.

 

  1. Personenbezogene Daten mit Dritten teilen

Manchmal ist es notwendig, Ihre personenbezogenen Daten  mit Dritten zu teilen. Das kann – abhängig von den Umständen des Einzelfalls – bei der Bearbeitung Ihrer Akte notwendig sein. Auch gibt es gesetzliche Verpflichtungen, die soweit reichen, dass personenbezogene Daten  an Dritte durchgegeben werden.

In unter anderem den folgenden Fällen werden personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben:

Bei der Bearbeitung eines Dossiers kann es notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten  mit Dritten zu teilen. Zum Beispiel beim Prozessieren gegen eine Gegenseite oder dem Abschluss eines Vertrages, an dem mehrere Parteien beteiligt sind.

Wenn eine gerichtliche Entscheidung uns zur Erteilung von personenbezogenen Daten  an Dritte verpflichtet, müssen wir dies erfüllen.

Ihre personenbezogene Daten werden nicht mit Dritten zu kommerziellen Zwecken geteilt. Dazu gibt es eine Ausnahme. Manchmal organisieren wir zusammen mit einer anderen Organisation eine gemeinschaftliche Aktivität wie zum Beispiel ein Netzwerktreffen oder eine Lesung. In dem Falle werden ausschließlich die notwendigen Kontaktdaten ausgetauscht.

Personenbezogene Daten können außerdem Dritten erteilt werden, bei einer Reorganisation oder Fusion unseres Unternehmens oder dem Verkauf unseres (eines Teils unseres) Unternehmens.

 

  1. Wenn Sie Fragen über Ihre Personenbezogene Daten haben

Jede Person kann auf der Basis des Gesetzes bestimmte Rechte ausüben im Hinblick auf seine oder ihre personenbezogene Daten. So haben Sie das Recht auf Einsicht, Gegendarstellung oder Entfernung von personenbezogenen Daten. Auch können Sie eine Beschwerde gegen die Nutzung Ihrer Daten oder Fragen erheben und bitten, diese Nutzung zu beschränken. In bestimmten Fällen können Sie selbst Ihre Daten erfragen und mitnehmen zu einer anderen Partei. Nehmen Sie für alle diese Fragen bitte Kontakt auf über 0031 (0)53 – 433 54 66 oder info@dlar.nl.

  1. Beschwerden?

Wenn Sie Beschwerden darüber haben, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, dann können Sie Kontakt mit uns aufnehmen, in dem Sie uns eine E-Mail schicken an: info@dlar.nl oder uns anrufen unter: 0031 (0)53 – 433 54 66. Wir helfen Ihnen gern, eine Lösung zu finden. Wenn das doch nicht gelingen sollte, dann können Sie sich immer an die Behörde für Personenbezogene Daten  wenden.

  1. Veränderungen

Entwicklungen gehen schnell und hierdurch können sich manchmal auch die personenbezogenen Daten  ändern, die wir von Ihnen erfragen und die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten  nutzen. Auch kann die Gesetzgebung sich ändern. In dem Falle werden wir dieses Privacy Statement anpassen. Wir bitten Sie daher, das Privacy Statement regelmäßig zu kontrollieren, so dass Sie informiert bleiben. Bei eingreifenden Änderungen werden wir Sie darüber auch über unsere Website aufmerksam machen.

Version: 25. Mai 2018